Was ist Qi Gong?

Qi Gong ist eine in China praktizierte Bewegungsform mit uralter Tradition, die in den vergangenen Jahrzehnten zunehmend in der westlichen Welt Verbreitung findet.

Qi Gong bedeutet soviel wie Pflege/Übung (Gong) der Lebensenergie (Qi).
Im Zusammenspiel von Bewegung, Atmung und Vorstel-lungsbildern stärkt und harmonisiert sich der Qi-Fluss im Körper. In unserer Zeit von hoher Leistung, Beanspruchung und Stress beruhigt Qi Gong und unterstützt die Entwicklung einer achtsamen inneren Haltung. So werden Körper, Geist und Seele in ihrer Einheit verbunden.

In meiner Praxis biete ich regelmäßig Kurse in medizinischem Qi Gong an.

 

Wirkung von Qi Gong

Die Übungen des medizinischen Qi Gong dienen der Gesunderhaltung und der Heilung des Körpers.
Die spiralig dehnenden Übungen helfen, die Wirbelsäule flexibler und stärker zu machen. Die Muskulatur wird ge-stärkt. Die Atmung wird beim Üben tiefer und langsamer - mit positiver Wirkung auf die Lunge und die inneren Organe. Im Qi Gong tritt man in eine ruhige, gelassene Haltung ein, die wiederum eine günstige Wirkung sowohl auf das Herz-Kreislaufsystem als auch auf die Psyche hat.
Untersuchungen zeigen die positive Wirkung von medizini-schem Qi Gong auf das Immunsystem und den Stoffwechsel sowie Verbesserungen bei verschiedensten Erkrankungen, wie z.B. Bluthochdruck, Migräne, Asthma, chronischer Schmerz, Schlafstörungen.

Falls ich Ihr Interesse an diesem Kurs geweckt habe, melden Sie sich gerne bei mir.

 

"Der menschliche Körper speichert seine Arznei in sich selbst. Wunderbare Heilmittel findet man im eigenen Körper. Übt man beharrlich und unermüdlich, so mag man zwar kein Unsterblicher sein, ähnelt aber doch einem."(Liu Yafei: Innen nährendes Qi Gong - Nei Yang Gong, Urban und Fischer, 2015, S. 61)

Medizinisches Qi Gong - Frühlingskurs

Nach oben

Anfahrt  Ι  Kontakt  Ι  Impressum  Ι  Datenschutz


Psychotherapeutische Praxis Ute Laub  •  Löberstraße 17A  •  35390 Giessen  •  Fon: 0641 9718413  •  Mail: pt-praxis-laub@live.de  •   © 2015